Nicht mehr lange, dann bewerben sich Unternehmen bei Fachkräften und Auszubildenden und nicht – wie bisher – umgekehrt. Wir, die inlingua Sprachschule Braunschweig, sehen das so und arbeiten daran, ein attraktiver Arbeitgeber zu sein. Dass wir auf dem Weg bereits viel geschafft haben, beweist unsere jüngste Auszeichnung - das Siegel „Zukunftgeber“.

„Zukunftgeber“ ist ein Projekt der Allianz für die Region, das Unternehmen für die sich ändernden Arbeitsmarktbedingungen fit machen möchte. Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen können so strukturelle Nachteile ausgleichen und im Wettbewerb um Fach- und Führungskräfte Schritt halten.

„Gute“ Arbeitgeber punkten mit attraktiven Eigenschaften wie flache Hierarchien, Flexibilität und weitreichenden Entscheidungs- und Beteiligungsmöglichkeiten. So können finanzielle Anreize großer Industriebetriebe kompensiert werden. Florian Bernschneider, Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbandes: „Es geht um mehr als nur das Gehalt.  Bei einer kleinen Firma kann man schon einmal seinen Hund mitbringen, sich ein Paket liefern lassen oder flexibel die Arbeitszeit gestalten.“

In der ersten Projektphase haben neben inlingua zwanzig weitere Unternehmen mitgemacht. Das hat zusätzlich zu einem Erfahrungsaustausch geführt, der Ideen und Anregungen transferiert. Attraktive Arbeitgeber mit dem Siegel „Zukunftgeber“ werden zusätzlich auf dem Internetportal www.die-region.de präsentiert. Hier können Interessierte recherchieren, ob der Stellenabieter ein echter Zukunftgeber ist oder nicht. Vertrauen schafft Vorsprung.

Wir von inlingua Braunschweig haben das verstanden. Wer ein attraktives Arbeitsumfeld sucht, nette Kollegen und gute Entwicklungsmöglichkeiten, der findet bei uns einen Platz.

Kontakt: Bernd Stolte, Geschäftsführer, Tel. 0531 7022 1750, bernd.stolte@inlingua-braunschweig.de

anzeigen
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Wenn Sie unsere Dienste nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Bestätigenweitere Informationen